Copyright 2018 - Schultz IT Solutions - swiss servicequality for austrian and international enterprises - All rights reserved.

Neuregelung der schweizer MwST Registrierung ab 2018

Für uns als österreichisches IT Unternehmen mit starken Verbindungen (unser Geschäftsführer Rüdiger Schultz ist Schweizer) zu und vielen Kunden in unserem westlichen Nachbarland sind diese neuen Regelungen ein schwerwiegendes Geschäftshindernis. Insbesondere die Umstellung der Berechnungsgrundlage des für eine Registrierung relevanten Grenzbetrages von CHF 100.000 ist für uns bedeutend. Bis Ende 2017 zählten nur Schweizer Umsätze für diese Grenze, ab 2018 werden unsere weltweiten Umsätze maßgeblich sein.

Ausländische Unternehmer müssen sich in der Schweiz grundsätzlich registrieren lassen, sobald sie erstmals Umsätze in der Schweiz und Liechtenstein erzielen, sofern nicht nachgewiesen werden kann, dass der weltweite Umsatz weniger als 100.000 CHF betragen wird (das ist eine Umkehr der Beweislast). Bei der Registrierung ist laut unseren Informationen eine Kaution für die Mehrwertsteuer in der Höhe von CHF 5.000 zu hinterlegen, und die Registrierung ist zwingend mit der Beauftragung eines Fiskalvertreters vor Ort verbunden. Dies würde untragbare Mehrkosten für uns verursachen.

Und wie gehen wir damit um?

Glücklicherweise können wir das "worst case Szenario" vermeiden, bei dem wir unsere Produkte und Dienstleistungen zwar weiterhin weltweit in über fünfzig Ländern, aber nicht mehr in der Schweiz und in Lichtenstein anbieten könnten. Wir setzen  seit 01.01.2018 unseren Partner im Online Business, Digistore24.com als Zwischenhändler ein.

Für unsere Kunden (aus der Schweiz und aus Lichtenstein) bedeutet dies, dass sie unsere Produkte und Dienstleistungen nicht direkt über unsere Website beziehen können, sondern auf das Zahlungsportal von Digistore24 weitergeleitet werden. Die Zahlung (inklusive Mehrwertsteuer) erfolgt dann an Digistore24, und von diesem Unternehmen bekommen unsere Kunden auch die Rechnung / Zahlungsbestätigung zugesendet. Downloads und Unterstützung im Betrieb für unsere Produkte werden aber weiterhin von uns (über unsere Website) bereitgestellt.

Ein offenes Wort

Wir sehen in dieser Gesetzesänderung nur eine weitere Schikane der Behörden, die es kleinen, innovativen Unternehmen schwer macht, die globalen Chancen des 21. Jahrhunderts für sich zu nutzen - übrig bleiben werden einmal mehr nur grosse internationale Konzerne, die diesen bürokratischen Mehraufwand leicht tragen können.

Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz Erklärung  |  AGB